FREITAGSGESPRÄCHE

Es geht um Ernährungsfragen, das Immunsystem, Krankheiten im Kindesalter oder den Umgang mit Demenz, auch um Maler oder Dichter und ihren Blick auf die Welt und manchmal um Lebens- und Schicksalsfragen: Vielfältig sind die Themen aus der Arbeit des Tobiashauses, die der Tobias Verein einmal im Monat beim Freitagsgespräch zur Diskussion stellt. Kompetente Referenten führen jeweils ins Thema ein – manchmal ergänzt durch künstlerische Beiträge.

Ein Kostenbeitrag zugunsten des Tobias Vereins wird erbeten (Richtsatz: 5 Euro). Gern erinnern wir Sie etwa eine Woche vor dem jeweiligen Freitagstermin per Rundmail, wenn Sie uns Ihre Mailadresse unter c.schnitter@tobiasverein.de mitteilen.

Die Veranstaltungen finden im Haus für Anthroposophie in der Burgunderstr. 24, 50677 Köln statt und beginnen jeweils um 20 Uhr.

Im 2. Halbjahr 2017 stehen auf dem Programm:

 

·  Freitag, 1. September 2017, 20.00 Uhr
Die Sprache der Heilpflanzen I

Wahrnehmung vertiefen – Prozesse erkennen
am Beispiel der Doldenblütler

Doldenblütler sind in unserer Natur relativ leicht durch ihre meist weißen, charakteristischen Blütenstände zu bemerken, aber sehr schwer voneinander zu unterscheiden. Wie hängt ihr Ausstrahlen in den typischen Dolden mit dem Verinnerlichen von ätherischen Ölen zusammen und woran kann man giftige Familienmitglieder erkennen?


Mit Ruth Mandera (Botanikerin)

·  Erlebnis-Seminar mit Ruth Mandera (Botanikerin)
Samstag, 2. September 2017, 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Die Sprache der Heilpflanzen II


Anhand von mitgebrachten Pflanzen wollen wir uns gemeinsam mit den Besonderheiten der Doldenblütler beschäftigen. Auf jeden Fall mit dabei: Bärenklau, Wilde Möhre, Liebstöckel – von den anderen lassen Sie sich überraschen!


Ort: Burgunder Str. 24, 50677 Köln
Bitte Brettchen und Messer mitbringen!

Beide Veranstaltungen können unabhängig voneinander besucht werden.


·  Freitag, 6.10.17 um 20 Uhr
Burn-Long statt Burn-Out
Stress überwinden-gesund bleiben, ganzheitliche spirituelle Wege und kreative, schöpferische Ansätze,
um den Alltag ohne Erschöpfung zu bewältigen.


Mit Monika Kiel-Hinrichsen, Autorin, Biographie-Arbeit, Supervision, Hersel bei Bonn

·  Freitag, 8.12.17 um 20 Uhr
Die Kunst des Bei-sich-Bleibens als kreativer Lebensentwurf und die Gefahr des Außer-sich-Geratens

Viktor Frankl: „Zwischen Reiz und Reaktion gibt es einen Raum. In diesem Raum hat der Mensch die Freiheit und die Fähigkeit, seine Reaktion zu wählen. In diesen Entscheidungen liegen unser Wachstum und unser Glück.“

Mit Uwe Meinardus, Arzt für Neurologie und Psychiatrie/Psychotherapie, Bonn


Ort: Haus für Anthroposophie, Burgunderstr. 24, 50677 Köln
Im Rahmen der monatlichen Freitagsgespräche werden Themen aus der aktuellen Arbeit des Tobiashauses und Fragen aus der Patientenschaft aufgegriffen. Ein Kostenbeitrag zugunsten des Tobias Vereins e. V. wird erbeten. Richtsatz: 5,- Euro. Freier Eintritt für Mitglieder des Tobias Vereins.

Nachschriften der Freitagsgespräche
Die hier angebotenen Texte sind Nachschriften von Freitagsgesprächen (Vorträgen). Sie geben die jeweilige Meinung des Vortragenden wieder, die sich nicht mit der Ansicht der Veranstalter decken muss. Es ist zu bedenken, dass der Text den Inhalt der meist frei gesprochenen Vorträge praktisch ohne redaktionelle Überarbeitung wiedergibt. Der Sinn dieser Freitagsgespräche ist nicht, in wissenschaftlich einwandfreier Weise Sachverhalte zu belegen, sondern Denkanstösse im lebendigen Austausch zu geben. Daher fehlen auch Literaturangaben und wissenschaftliche Zitierweisen. Die Nachschriften stehen hier als PDF-Datei zur Verfügung. Zum Lesen benötigen Sie den PDF-Reader, den Sie kostenlos hier erhalten.

Nahtoderfahrungen und ihre Bedeutung für das Leben K. Seng Immunologie als Phänomen zwischen Innen und Außen Dr. L.Haller Patientenverfügung Dr. Markus Karutz
Pflegeversichert? Ja.. und wie steht's mit Anspruch auf Pflegegeld? Martin Hölscher
Das Herz als Organ der Seele Edelgard Vietor
Sterben von Kindern Dr. Katharina Seng
Psychosomatische Aspekte der Allergie Dr.K.Sonnenberg, HNO-Arzt "Hinkebein und zierliche Taube" Leid und Leidenschaft der mexikanischen Malerin Frida Kahlo Renate Naber, Kulturjournalistin und WDR-Autorin
Herausforderung Mobilfunk Fluch und Segen einer neuen Technikwelle Dr.Florian Schulz Geschichte und Geschichten Dr. H. Zschocke und Dr. v.Zimmermann, 7.11.03
Das Metabolische Syndrom Dr. Markus Karutz
Ita Wegman - Mutig - dynamisch - spirituell: ein Leben für die anthroposophische Medizin Dr. Susanne Reubke
Ein Gläschen Wein kann doch nur gesund sein, oder? Dr. Markus Karutz

 

 

Geschichte und Geschichten Dr. H. Zschocke und Dr. v.Zimmermann, 7.11.03 Erlebtes und Erlittenes, Gedachtes und Getanes - dargestellt von zwei alten Kinderärzten. Das Manuskript kann individuell angefordert werden unter: m.karutz@tobiashaus.de